Aviator Sonnenbrillen von Ray Ban

Natürlich ist die Sonnenbrille in der heutigen Zeit eines der Accessoires schlechthin, und erfreut sich einer großen Beliebtheit. Dabei muss man aber auch darauf hinweisen, dass die Geschichte dahinter noch gar nicht so lang ist. Erst in den 1920er und 1930er Jahren begann der Siegeszug, woran vor allem auch die Marke Ray-Ban einen nicht von der Hand zu weisenden Anteil hatte. Dies liegt daran, dass die Sonnenbrille durch das Unternehmen zu ihrem ersten praktischen Einsatz kam.

Die Geschichte von Ray Ban Pilotenbrillen

Denn die amerikanischen Piloten klagten in der Luft immer wieder darüber, dass die Sonne sie blenden würde. Mit den Brillen von Ray-Ban ist es gelungen, die Pilotenbrille neu zu erfinden, und so für einen echten Meilenstein zu sorgen. Der Siegeszug der Brille hat sunglasses-94813_960_720sich seither natürlich noch fortgesetzt, was auch daran lag, dass sie immer wieder von berühmten Persönlichkeiten in den Vordergrund gerückt worden war. So wären in der Welt der Musik zum Beispiel Elvis Presley und Elton John zu nennen, die sich bei Auftritten, aber auch privat, gerne einmal mit einer großen Sonnenbrille ablichten ließen. Somit wurde auch der Wert der Brillen als modisches Accessoire mehr und mehr entdeckt. Inzwischen passen sich auch die Brillen in verschiedenen Kollektionen den aktuellen Trends an, die zum Teil pro Marke zwei Mal pro Jahr auf den Markt gebracht werden. So gelingt es inzwischen wirklich jedem, das eigene Outfit durch das Tragen einer Sonnenbrille zu verfeinern und zu unterstreichen. Zugleich ist es aber der Schutz der Augen, der hier sehr oft in den Hintergrund rutscht. Dies liegt aber auf der Hand, denn gerade die schädlichen UV-Strahlen können in der heutigen Zeit zu sehr großen Teilen aus dem Licht gefiltert werden.

Der Trend geht um

Dadurch ergeben sich natürlich in der Tat große Vorzüge, welche dann auch noch von einem trendigen Sonnenbrillen Design profitieren. Alles in allem lohnt es sich also auf jeden Fall, die Sonnenbrille als mehr wahrzunehmen, als ein bloßes Schmuckstück. Die Weiterentwicklung erfolgt natürlich stetig, sodass bis heute noch nicht ganz klar ist, wohin die Entwicklung in den nächsten Jahren noch so gehen wird. Man darf aber gespannt sein, denn auch der traditionelle Hersteller Ray-Ban hat bereits neue Entwürfe angekündigt.